Fundación ERBACHER » Noticias » Landwirt aus Leidenschaft – Dr. Walter Z...

15.10.2014

Landwirt aus Leidenschaft – Dr. Walter Zwick ist im Auftrag des Senior Expert Service seit 10 Jahren in Kambodscha unterwegs. Die ERBACHER-STIFTUNG unterstützt ihn dabei.

Bei einem Vortrag in Kleinheubach stellte Dr. Walter Zwick, Speyer, seine inzwischen 10- jährige Entwicklungsarbeit in Kambodscha vor. Zwick ist 78 Jahre alt und verheiratet, hat sechs Kinder und zahlreiche Enkel, ist gelernter Landwirt und war als Manager 34 Jahre bei BASF tätig. Seit 10 Jahren ist er mit dem SES (Senior Expert Service, einer Stiftung der dt. Wirtschaft) für ein Schul- und Ausbildungsprojekt der Salesianer Don Boscos in Kambodscha aktiv. 22 Mal ist er bereits in Battambang, Kambodscha, gewesen. Fünf Monate verbringt er jedes Jahr dort.

Bei einem Vortrag in Kleinheubach stellte Dr. Walter Zwick, Speyer, seine inzwischen 10- jährige Entwicklungsarbeit in Kambodscha vor. Zwick ist 78 Jahre alt und verheiratet, hat sechs Kinder und zahlreiche Enkel, ist gelernter Landwirt und war als Manager 34 Jahre bei BASF tätig. Seit 10 Jahren ist er mit dem SES (Senior Expert Service, einer Stiftung der dt. Wirtschaft) für ein Schul- und Ausbildungsprojekt der Salesianer Don Boscos in Kambodscha aktiv. 22 Mal ist er bereits in Battambang, Kambodscha, gewesen. Fünf Monate verbringt er jedes Jahr dort.

Zwick betreut eine Modellfarm, die ermöglicht, dass 650 Schüler einer Einrichtung der Salesianer Don Boscos, täglich zwei Mahlzeiten erhalten. Gezielt wirbt er bei armen Familien, Kinder – statt sie in Ziegeleien und als Hirten arbeiten zu lassen – in die Schule zu schicken, wo sie lernen und gesund ernährt werden. Die Schüler erhalten außerdem Ausbildungen z.B. zum Automechaniker, Elektriker, Landwirt. Auf dem Arbeitsmarkt sind sie, z.B. bei ansässigen Firmen wie Bosch, Siemens, John Deere, gefragte und qualifizierte Kräfte.

Die Akzeptanz bei den Menschen steigt, denn Zwick arbeitet mit den Menschen auf dem Feld, lebt und plant mit ihnen auf Augenhöhe, isst dasselbe Essen wie sie: „Das kann auch mal eine Ratte sein, die im Reis versteckt war.“ Dank Förderungen, z.B. der ERBACHER-STIFTUNG, konnten der Ertrag, die Trocknungs-, Lager- und Vermarktungsmöglichkeiten der Reisernte gesteigert werden. Fisch ergänzt inzwischen den Speiseplan der Schulkinder. Der Bau eines Schweinestalls ist in Planung.

Nach seiner Motivation für diesen Einsatz in Kambodscha gefragt, gibt Zwick zur Antwort: „Ich bin Landwirt aus Leidenschaft. Und mein Leben ist interessanter, ich komme als Beschenkter zurück.“ Er erwarte mehr vom Rentendasein als Golfspielen und die Bildzeitung im Lehnstuhl zu lesen. Die Anwesenden hat sein Vortrag sehr beeindruckt.