Gemüseanbau und Milchviehhaltung in Adamitullo

Adamitullo liegt 170km südlich von Addis Abeba im Rift Valley und nur in der Regenzeit werden Teile des Landes landwirtschaftlich bebaut. Es gibt eine große Nachfrage nach Tomaten, Zwiebeln, Milch und Fleisch, die derzeit nicht befriedigt werden kann. Nach verschiedenen Gesprächen bezüglich der Marktsituation und aufgrund der Empfehlung des Bauernverbandes des benachbarten Ortes Meky wird die landwirtschaftliche Nutzfläche der Schulfarm inzwischen für den gewerblichen Anbau von Tomaten und Zwiebeln auf 4 Hektar genutzt und die Milchviehhaltung konnte ausgeweitet werden. Die Erträge dienen der Schulspeisung und werden lokal vermarktet. Auf der Farm sind sowohl Don Bosco Schüler als auch fest angestellte Arbeiter und Tagelöhner tätig. Ein Teil der Ernte wird über Händler in die Hauptstadt verkauft. Der Erlös dient ausschließlich der Finanzierung der Schule, die den 434 Schülern täglich eine einfache Mahlzeit gibt. Zwei Traktoren mit Pflügen sind verfügbar.

Durch das Projekt sind nicht nur die Kinder und Jugendlichen begünstigt, die täglich die Don Bosco Schule und den Kindergarten besuchen. Es werden auch 10 in Vollzeit angestellte Arbeiter der Farm, 20 bedürftige Schüler und Schulabbrecher, die nachmittags auf der Farm tätig sind, 100 Tagelöhner in der Erntezeit, 36 Mitarbeiter der Schule einschließlich der Lehrkräfte sowie 60 Familien und die Gemeinschaft der Salesianer unterstützt. Die Hilfe kommt der lokalen Bevölkerung durch eine verbesserte Versorgung mit Gemüse, Milch und Fleisch sowie durch die Einführung moderner Anbaumethoden zugute.

Der Vergleich

ÄthiopienDeutschland
Lebenserwartung59,2 Jahre80,7 Jahre
Kindersterblichkeit bis zu 5 Jahren
per 1000 Lebendgeburten
774
Alphabetisierungsrate Erwachsene älter als 15 Jahre38,9 %k.A.
Einwohnerdichte (Personen pro km²)84,7234,6

Quelle: World Bank Development Indicators, Stand Juni 2013