Workshops für die Kooperative Ivoire Organics

Ivoire Organics ist eine der ersten ökologisch produzierenden Kleinbauern-Kooperativen der Elfenbeinküste. 30 Mitarbeiter und 400 angeschlossene Kleinbauern gehören der Kooperative an. Erzeugt werden vor allem Kokosnüsse, Ananas, Mangos, Cashew-Nüsse, Erdnüsse, Mais und Bohnen. Ein großer Anteil der Früchte wird nach Deutschland exportiert. Da der Öko-Markt in der EU für Rohwaren wie Ananans, Mango und Kokosnuss übersättigt ist, möchte die Kooperative das Angebot erweitern.

Erosionsschutz, Düngung und nachhaltige Bodennutzung werden bei der Auswahl neuer Kulturen berücksichtigt. Bisher besteht wenig Wissen hinsichtlich Schädlingsbekämpfung, Düngung, Ernte, Lagerung, Transport und Verarbeitung neuer Kulturen. In Zusammenarbeit mit „Naturland“ unterstützt die Erbacher-Stiftung die Herausforderungen der nötigen Umbauphase, um auch weiterhin das Einkommen der Kleinbauern und den Erfolg der Kooperative zu sichern.

Konkret sind folgende Maßnahmen geplant:

  • Workshops zu Öko-Zertifizierung
  • Workshops zur Diversifizierung, z.B. Schulung hinsichtlich: Integration neuer Exportkulturen, Baumkulturen, Nahrungsmittelkulturen; Möglichkeiten von Schädlingsbekämpfung; Ernte, Lagerung, Verarbeitung und Verpackkung tropischer Früchte
  • Kauf von biologischen Schädlingsbekämpfungsmitteln, Samen und Pflanzen

Das Projekt

LandElfenbeinküste
PartnerNaturland e.V.
Zielgruppe30 Mitarbeiter und 400 Kleinbauern der Kooperative Ivoire Organics

Der Vergleich

ElfenbeinküsteDeutschland
Lebenserwartung50 Jahre80,7 Jahre
Kindersterblichkeit bis zu 5 Jahren
per 1000 Lebendgeburten
1074
Alphabetisierungsrate Erwachsene älter als 15 Jahre40 %k.A.
Einwohnerdichte (Personen pro km²)63234,6

Quelle: World Bank Development Indicators, Stand Juni 2013