Ländliche Wasserversorgung

Das Dorf Esu liegt im Nordwesten Kameruns und hat 40.000 Einwohner. Ein Projekt, mit dem schon vor mehreren Jahrzenten die Wasserversorgung sichergestellt werden sollte, wurde bisher nicht vollendet. Viele Leitungen funktionieren nicht, nur ein Viertel der Bevölkerung hat Zugang zu Wasser. Mit Hilfe der ERBACHER-STIFTUNG wird die Wasserversorgung von Esu verbessert. Es werden Wasserleitungen neu verlegt und vorhandene Leitungen und Wasserreservoirs repariert. Ein Dorfkomitee wird in Zukunft die Wasserversorgung überwachen.

Das Projekt

LandKamerun
Partner

Peecas Kamerun e. V. (Peasant Economists Association)

Zielgruppe40.000 Bewohner des Dorfes Esu

Der Vergleich

KamerunDeutschland
Lebenserwartung53 Jahre80,7 Jahre
Kindersterblichkeit bis zu 5 Jahren
per 1000 Lebendgeburten
1044
\\Alphabetisierungsrate\\71 %\\k.A.\\
Einwohnerdichte (Personen pro km²)47234,6

Quelle: World Bank Development Indicators, Stand Juni 2013