Moringaprodukte

Liberia ist durch den langjährigen Bürgerkrieg ein innerlich zerrissenes Land, das auch wirtschaftlich am Boden liegt.

Die Initiatoren des Projekts stammen aus dem Stamm der Geo. Sie leben in Ganta, der größten Stadt des Nimba County im Norden Liberias. 40.000 Einwohner leben in Ganta, das am Mani River liegt. Die Partner der Erbacher-Stiftung betreiben dort eine Moringa-Plantage mit derzeit 5000 Pflanzen. Sie haben sie aus eigenem Antrieb aufgebaut und kennen sich sehr gut mit Anbau, Ernte und Trocknung der Moringa-Pflanze aus. Sie halten außerdem Kontakte zu anderen Moringa-Farmern, die in Zukunft mit in das Projekt einsteigen werden.

Import und Vertrieb von Moringaprodukten

Anbau, Import und Vertrieb von Moringaprodukten soll zunächst eine Existenzgrundlage für die Farmer mit ihren Familien, in Zukunft aber auch für Farmer und Mitarbeiter der Stadt Ganta und der Nimba-Region sichern. 

Die Erbacher-Stiftung unterstützt die Farmer konkret bei:

  • dem Kauf von Saatgut für weitere Moringapflanzen
  • dem Bau einer Trocknungshalle
  • dem Kauf eines Solartrockners und eines Generators zur Stromerzeugung
  • der Schulung von Farmern im Umgang mit Moringa
  • der Beschaffung von notwendiger Ausrüstung, z.B. Erntegeräte

Das Projekt

LandLiberia
PartnerWELL-Fair und Jesuitenmission; 5 Projektbeteiligte mit ihren Familien
Zielgruppe5 Projektbeteiligte mit ihren Familien (ca. 70 Personen); Farmer der Nimba-Region

Der Vergleich

LiberiaDeutschland
Lebenserwartung56,7 Jahre80,7 Jahre
Kindersterblichkeit bis zu 5 Jahren
per 1000 Lebendgeburten
78,34
Alphabetisierungsrate Erwachsene älter als 15 Jahre60,7 %k.A.
Einwohnerdichte (Personen pro km²)42,8234,6

Quelle: World Bank Development Indicators, Stand Juni 2013