partizipative Landvermessung mit einfachen robusten Mittel der modernen Technik

Die Landrechts-Problematik ist in Tansania weit verbreitet, vor allem für Kleinbauern und marginalisierte Bevölkerungsgruppen sind Landflächen schwer zugänglich. Externe Interessenten, wie z.B. internationale Investoren, versuchen im Übergang von traditionellen Nutzungsrechten auf verbrieftes Recht ihre Besitzansprüche durchzusetzen und Land aufzukaufen. Damit auch die ländliche Bevölkerung ihre Interessen geltend machen kann, müssen diese bei den Prozessen integriert werden.

Zusammenarbeit mit bewährtem Partner

Die Ziele mit den vor Ort aktiven Projektpartnern Raum zum Leben e.V. und Tushikane e.V. sind u.a. die Unterstützung und der Erhalt kleinbäuerlicher Strukturen, der Ressourcenschutz sowie die Stärkung des Rechts auf Land von Frauen, Kleinbauern und marginalisierten Bevölkerungsgruppen. Mit einfachen und robusten Mitteln der modernen Technik (Internet, GPS, Satelliten, Computer) werden die Gewohnheits- und Stammesrechtsgrenzen erfasst und dokumentieren so den Bestand.

Langfristig gesehen sollen die Beteiligten Kenntnisse und Fähigkeiten erlangen, um im eigenen Interesse auf Entwicklungen bei Landkonflikten Einfluss nehmen zu können. Zudem sind diese Fähigkeiten in Prozessen der Landnutzungsplanung oder sogar der Landreform von Bedeutung. In Workshops wird der Umgang mit der Technik geschult, um Kartierungen selbstständig durchführen zu können. Damit wird die Möglichkeit geschaffen, die eigenen Interessen in Planungsprozessen aktiv durchzusetzen und somit können die Beteiligten einen größeren Einfluss auf die Landverteilung ausüben.

Das Projekt

Land          Tansania
Partner       Raum zum Leben e.V.
Zielgruppe  15 Dorfgemeinschaften in der Ruvuma-Region

Der Vergleich

TansaniaDeutschland
Lebenserwartung 6180,7 Jahre
Kindersterblichkeit bis zu 5 Jahren
per 1000 Lebendgeburten
 51,84
Alphabetisierungsrate Erwachsene älter als 15 Jahre 67,8k.A.
Einwohnerdichte (Personen pro km²) 56234,6

Quelle: World Bank Development Indicators, Stand Juni 2013