Die Gegend um Gayza Subcounty ist eine ländlich gelegene Region in Uganda. Die Menschen dort leben von der Land- und Viehwirtschaft und verbessern damit die Einnahmen ihrer Haushalte. Ein Problem dieser Tätigkeit ist allerdings das fehlende Wissen und fehlende Fähigkeiten der Landwirte. Auch ein Austausch zur Weiterbildung zwischen den Landwirten ist aufgrund des Platzmangels in dieser Gegend nicht möglich. Um diesem entgegenzuwirken wird ein landwirtschaftliches Demonstrationszentrum geplant.

Stärkung der Gemeinde durch gemeinsamen Austausch

Hierdurch soll die gesamte Gemeinde die Möglichkeiten bekommen sich in den Bereichen Land- und Viehwirtschaft fortzubilden und durch den Demonstrationsbauernhof, auch auf weltweiter Ebene, neue Erfahrungen zu sammeln. Anhand der dadurch erworbenen Kenntnisse könnten die Menschen die Landwirtschaft effizienter betreiben und dadurch ihre Einnahmen verbessern und ihre Armut bekämpfen.

Ziele des Projekts:

  • Wissen und Fähigkeiten im Bereich Land- und Viehwirtschaft verbessern
  • Ideen der grünen Technologie verbreiten
  • neue kreative Ansätze schaffen

Alle Bemühungen der Regierung erbrachten bisher nicht die gewünschten Erfolge. Das Projekt bietet die Möglichkeiten für einen Fortschritt und trägt durch den Austausch zwischen den Menschen zusätzlich zu einer Stärkung der Gemeinde bei.

Das Projekt

Land                    Uganda, Gayaza Subcounty, Kyankwanzi Distrikt
Partner                Women in Europe for a Common Future
Zielgruppe          1500 Landwirte + indirekt insgesamt über 5000 Menschen