Biosgas- und solare Heißwasseranlage für Schule der Salesianer Don Boscos

Von den 1250 Schülerinnen und Schülern, die in der Schule der Salesianer Don Boscos in Azimganj, Westbengalen, unterrichtet werden, gehören 785 der ethnischen Minderheit der Santals an. Sie sind Zielgruppe dieses Projekts. Ihre Eltern besitzen meist kein eigenes Land und arbeiten als Tagelöhner. Das Schulgeld aufzubringen, das die angemessene Ernährung der Kinder sichert, ist ihnen nur sehr schwer möglich. Aufgrund gestiegener Nahrungsmittelpreise und weil die zum Kochen benötigte Energie immer teurer wird, ist die Ernährung der Schüler eine ständige Herausforderung. Außerdem werden Gaszylinder mit Kochgas nicht mehr vom Staat subventioniert.

Senkung der Energiekosten durch Biogas- und Heißwasseranlage

Die Niederlassung verfügt über 20 Kühe, 32 Schweine und drei Ziegen. Ihr Dung ist ausreichend für eine Biosgasanlage, die Gas für die Hälfte der zu bereitenden Speisen erbringt. Eine mit Solarkollektoren betriebene Heißwasseranlage erzeugt Wasser zum Kochen und Spülen. Auf diese Weise lassen sich die Kosten für die Bereitung der Mahlzeiten erheblich senken. Die ERBACHER-STIFTUNG fördert den Bau der beiden Anlagen. Den Kindern der indigenen Gruppe der Santals ist es so auch in Zukunft möglich, zur Schule zu gehen. Mit der guten Ausbildung erhalten sie die Möglichkeit, der Armut ihrer Elternhäuser zu entkommen.

Das Projekt

LandIndien
PartnerSalesianer Don Boscos
Zielgruppe785 Schülerinnen und Schüler der ethnischen Minderheit der Santals

Der Vergleich

LandDeutschland
Lebenserwartung65,4 Jahre80,7 Jahre
Kindersterblichkeit bis zu 5 Jahren
per 1000 Lebendgeburten
61,34
\\Alphabetisierungsrate\\62,7 %\\k.A.\\
Einwohnerdichte (Personen pro km²)417,5234,6

Quelle: World Bank Development Indicators, Stand Juni 2013