Milchfarm

Tamil Nadu ist der südlichste Bundesstaat Indiens und hat ca. 72 Mio. Einwohner, davon sind 88 % Hindus und 6 % Christen. In Tamil Nadu bestehen große, soziale Probleme. Die außerhalb des Kastensystems stehenden Dalit,1/5 der dortigen Bevölkerung, werden ausgegrenzt und wirtschaftlich benachteiligt. So sind viele von ihnen einfache Taglöhner in der Landwirtschaft. Kinderarbeit ist weit verbreitet, vor allem bei Mädchen. Fast die Hälfte aller Kinder ist unterernährt. 1992 wurde die Florence Home Foundation von engagierten und erfahrenen Sozialarbeitern gegründet. Ihr Ziel ist der Dienst für die Armen, speziell für Kinder und alte Menschen, und die Unterstützung von Gesundheitsprogrammen und Mikrokrediten für die ländliche Bevölkerung. Um die laufenden Kosten für die Einrichtung und sozialen Aktivitäten zu erwirtschaften, wurde in einem Ort 3 ha Land erworben. Dort wird nun eine Farm betrieben, auf der fünf Personen fest angestellt sind. Der angelegte Kräuter- und Gemüsegarten dient der gesunden Ernährung von derzeit 55 Heimkindern.

Bau eines Kuhstalls und Erwerb von 10 Milchkühen

Dank der Hilfe der Erbacher-Stiftung wird nun ein Kuhstall gebaut und 10 Milchkühe können angeschafft werden. Es gibt bereits 6 Schweine, Ziegen und 100 Hühner. Die Erzeugnisse werden am Markt in den umliegenden Ortschaften vertrieben. Das Einkommen wird zur Deckung der laufenden Kosten für die Projekte verwendet, z.B. Ernährung, Kleidung, Schulmaterialien usw. Das Ziel des Projektes ist die finanzielle Unabhängigkeit der Farm.

Der Vergleich

IndienDeutschland
Lebenserwartung65,4 Jahre80,7 Jahre
Kindersterblichkeit bis zu 5 Jahren
per 1000 Lebendgeburten
61,34
Alphabetisierungsrate Erwachsene älter als 15 Jahre62,7 %k.A.
Einwohnerdichte (Personen pro km²)417,5234,6

Quelle: World Bank Development Indicators, Stand Juni 2013