Eine Großfamilie mit 117 Kindern

Das Kinderdorf Casa Padre Wasson wurde 2005 in Santa Cruz als eines der jüngsten nph-Kinderdörfer gegründet. 2008 fand der Umzug auf das eigene Gelände in der Nähe der Kleinstadt Portachuelo (ca. 90 km nördlich von Santa Cruz) statt. Zurzeit haben hier 120 Waisenkinder zwischen 0 und 18 Jahren ihr Zuhause gefunden. Sie bekommen im nph-Kinderdorf alles, was sie brauchen, um in der Zukunft ein chancenreiches, selbstständiges Leben jenseits von Not und Armut führen zu können. Sie sehen sich als Geschwister, die füreinander da sind und sich gegenseitig helfen. Auf der Grundlage von christlichen Werten wie Nächstenliebe, Anerkennung, Teilen, Mitarbeit und Verantwortung werden die Kinder liebevoll erzogen und lernen – oft zum ersten Mal – familiäre Geborgenheit kennen. 

Selbstversorgung des Kinderdorfes

Ein wichtiges Ziel ist der Aufbau einer nachhaltigen Land- und Viehwirtschaft zur Selbstversorgung des Kinderdorfs. Damit sinken die Kosten für die stetig steigenden Lebensmittelpreise. Und die Kinder werden in den Planungsprozess einbezogen und lernen die Grundlagen der Landwirtschaft. Sie sehen und schmecken den Erfolg ihrer Arbeit, sie 'ernten' Anerkennung und gewinnen Selbstvertrauen.

Mit den Fördermitteln werden die erforderlichen Werkzeuge für Garten- und Feldbau und des Saatgutes angeschafft. Je ein Hektar Feld für den Anbau von Reis und Yucca (Maniok) werden vorbereitet, neues Weideland wird angesät und der ökologisch bewirtschafteten Nutzgartens wird auf 2.160 qm (in 45 Parzellen) erweitert.

Folgende Gartenfrüchte sollen angebaut werden: Paprika, Kohl, Salat, Aubergine, Zwiebeln, Chinakohl, Gurken, Rettich, Petersilienwurzel, Sellerie, Brokkoli, Frühlingszwiebeln, Erbsen, Blumenkohl, Spinat, Rote Beete, Kürbis, Bohnen, Buschbohnen, Achocha (Hörnchenkürbis). 

Die Kinder und Jugendliche werden in Gruppen für die regelmäßige Feld – und Gartenarbeit eingeteilt und werden im jahreszeitlichen Rhythmus von den Fachkräften angeleitet und unterrichtet.

Was sind die Ziele des Projekts?

  • Vermittlung von theoretischen und praktischen Kenntnissen im (überwiegend organischen) Anbau von Garten- und Feldfrüchten und in der Viehwirtschaft an die Kinder
  • Steigerung der Produktion von Garten- und Feldfrüchten zur Selbstversorgung des Kinderdorfes
  • Aufbau eines Erfahrungsschatzes mit dem Ziel, in einer späteren Phase Überschüsse erzeugen zu können

Das Projekt

Land                  Bolivien
Partner              nph deutschland e.V.
Zielgruppe         117 Waisenkinder